Herzlich willkommen!

Lea Ehlers ist die Deutsche Blumenfee 2018/2019

Lisa Bartels21-jährige Floristin repräsentiert ein Jahr die grüne Branche

(ZVG) Im Rahmen des Deutschen Gartenbautages des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) wurde Lea Ehlers am 25. September 2018 als neue Deutsche Blumenfee in Berlin vorgestellt. Ein Jahr lang wird die 21-jährige Floristin aus Westerstede die grüne Branche in der Öffentlichkeit und gegenüber den Medien repräsentieren.

In Westerstede geboren, ist die neue Deutsche Blumenfee in der Kletter- und Schlingpflanzen Baumschule ihrer Eltern, Baumschule Ehlers in Hüllstede, großgeworden. Als kleines Mädchen spielte sie in ihrem eigenen kleinen Blumenladen in der elterlichen Baumschule und übte sich darin, selbstgefertigte Blumensträuße an die Mitarbeiter zu verkaufen. Damit stand für sie bereits fest, dass sie Floristin werden würde. Nach ihrem Realschulabschluss begann sie die Ausbildung zur Floristin bei Blumen Diers in Wiefelstede und schloss diese 2016 ab. Aktuell arbeitet Lea Ehlers in der Baumschule zu Jeddeloh im Bereich Marketing, um weitere Erfahrungen für die Zukunft in der elterlichen Baumschule zu sammeln. Ihrer Leidenschaft als Floristin geht sie nun im Nebengewerbe, als Veranstaltungsfloristin nach.

„Ich freue mich besonders darauf in meinem Jahr als Deutsche Blumenfee den Beruf Gärtner zu bewerben und die grüne Branche in der Öffentlichkeit und gegenüber den Medien zu repräsentieren“, erklärt Lea.

Offiziell führte Eva Kähler-Theuerkauf, Vorsitzende des BVE/BVZ-Werbeausschusses die neue Deutsche Blumenfee, die zuvor von einer Fachjury ausgewählt worden war, in das Amt ein.